Tourdaren des Rockzirkus

Home
Lexikon
Top 100
Forum
Links
Impressum

Blueszirkus
 

 

 

copyright © 2003-2013  G.Eichel

 

Jerry Lee Lewis - The Session – London 1973

Mitspieler:

siehe Text

Trackliste:

siehe unten

Jerry Lee Lewis - The Session – London 1973

Anfang der 70er Jahre war es Mode einen berühmten Amerikaner aus der Blues oder Rockszene auf dessen GB-Tour nach London in ein Studio zu holen und mit anderen berühmten Briten oder Iren zusammen zu bringen.

Howlin Wolf, Muddy Waters, Bo Diddley und Chuck Berry waren die Blueser, Jerry Lee Lewis der Rocker.

1973 traf der „Killer“ auf:
Tony Ashton, Andy Brown, Delaney Bramlett, Tony Colton, Matthew Fisher, Peter Frampton, Rory Gallagher, Pete Gavin, Chas Hodges, Kenny Jones, Mickey Jones, Mick Kellie, Albert Lee, Alvin Lee, Kenneth Lovelace, Brian Parrish, Steve Rowland, Ray Smith, Gary Taylor, Thunderthigs, Klaus Voormann und Gary Wright

Heraus kam eines der besten Alben die in meiner Sammlung stehen. Alle Musiker waren in Höchstform und hatten auch hörbar Freude an den Session. Rock ‚n’ Roll mit Einflüssen von Country. Standards von Chuck Berry, Ray Charles, aber auch ein Bad Moon Rising sind zu hören.

Vor einigen Jahren noch kaum zu bekommen, ist es jetzt wieder zu erschwinglichen Preisen auf dem Markt.

Wer nicht unbedingt der Jerry Lee Lewis Fan ist aber die Musik der Beteiligten mag, sollte sich diese London Session einmal anhören.

1.Drinkin' Wine Spo-Dee-O-Dee
2.Taking my music to the man
3.Baby what you want me to do?
4.Bad moon rising
5.Sea cruise
6.Jukebox
7.No headstone on my grave
8.Big boss man
9.Pledging my love
10.Memphis
11.Trouble in mind
12.Johnny B. goode
13.High school confidential
14.Early morning rain
15.Whole Lotta Shakin' Goin' On
16.Sixty minute man
17.Movin' on down the line
18.What'd I say
19.Rock & roll Medley [Good golly Miss Molly / Long tall Sally / Jenny Jenny / Tutti frutti / Whole lot of shakin' goin' on]
 

 

Jerry Lee Lewis - The Session – London 1973