Tourdaren des Rockzirkus

Home
Lexikon
Top 100
Forum
Links
Impressum

Blueszirkus
 

 

 

copyright © 2003-2013  G.Eichel

 

Zzebra, If und Love Affair

Genre:

Jazz Rock

Mitspieler:
Terry Smith (guitar)
John McCoy (bass)
Tommy Eyre (keyb)
Dave Quincey (sax)
Loughty Amao (perc.)
Liam Genockey (drums)
Gus Yeadon (voc., keyb.)
Alan Marshall (voc.)
Steve Byrd (guitar)

Zzebra - If und Osibisa - eine Supergroup?

1973 krempelte Dick Morrisey seine If vollsändig um. Zwei seiner Mitspieler, Terry Jones und Dave Quincey, blieben weiter zusammen und taten sich mit Gus Yeadon (alias Gus Eadon) von Love Affair zusammen. Die restlichen Musiker sammelten ihre Erfahrung bei Juicy Lucy und /oder Osibisa.
Die erste Single war eine Interpretation von Beethovens "Opus 92" und wurde zum Soundtrack von "Zardoz" ein Film mit Sean Connery. Die B-Seite produzierte Roger Chapman.
1974 wurde die erste LP aufgenommen. Noch während der Aufnahmen verließ Yeadon die neu gegründete Zzebra. Sein Nachfolger wurde Tommy Eyre. Eyre ist auf einigen Tracks von "Zzebra" zu hören wird aber nicht unter den Mitspielern erwähnt.
Ein zweites Album "Panic" wurde begonnen, da verließ Terry Smith Zzebra. Steve Byrd kam und mit ihm ein Freund von Tommy Eyre, Alan Marshall. Auf "Put A Light On Me" gesellte sich Jeff Beck zu Zzebra.  Zzebra produzierte 1975 noch ein drittes Album "Take It Or Leave It", dass aber erst 2001 veröffentlicht wurde. Das interessante an Zzebra war die Vergangenheit und die Zukunft der Mitspieler.

 

John Marshall

ZZebra - die Mitspieler

 

Terry Smith:

If, Tony Ashton, Georgie Fame, J.J.Jackson, Jack McDuff


Dave Quincey:

If, Manfred Manns Earthband
 

Dave Quincey

John Mc Coy:

Neo mit Steve Byrd, Ian Gillan Band, Mammoth

John Marshall:

Peter Bardens
 

Steve Byrd:

Chick Corea's Return To Forever, The Clash, The Stranglers, Ian Dury, Neo, Ian Gillan Band, Billy Ocean, Ruby Turner,The Pet Shop Boys,Samantha Fox, Flock of Seagulls, Frankie goes to Hollywood, Kids from Fame, Erasure, Kim Wilde, Michael Jackson, David Bowie, The Mods (zu hören auf der “Mustn’t Grumble”-CD, eine "Tribute Of Steve Marriott") und zahlreichen anderen. Byrd machte sich ebenfalls einen Namen als Songschreiber.
 

Liam Genockey:

Steeley Span, Gary Rafferty, Trevor Watt, Elton Dean
 

Tommy Eyre:

Babylon, Joe Cocker& The Grease Band, Aynsley Dunbar Retalation, Blue Whale , Jaklin, Juicy Lucy, Strabismus, Mark-Almond, Riff Raff, Dan McCafferty Band, Sensational Alex Harvey Band , John Martyn, Ggreg Lake Band, Gary Moore, WHAM! , Mr. Gone, Ray Russel, Ian Gillan, BBM (Baker Bruce Moore)
+ 23.05.2001
 

tommy eyre

Loughty Amao:

Eddie Harris, Tony Hazzard, ,Juicy Lucy, Osibisa, Third World, Uriah Heep, Vangelis
 

Zzebra - Discography

 

Zzebra

Cobra Woman; Mr J; Mah Jong ; Ife; Spanish Fly; Amuso Fi; Rainbow Train; Hungry Horse
 

Zzebra

Zzebra - Panic

Panic; Youre Lost That Lovin Feeling; Karrola; Liamo; Death By Drowning; Tree; Put A Light On Me; La Si Si La So So
 

Zzebra - Panic

Zzebra -Take It Or Leave It

No Point; Living; Poverty Song; Bai la Jo; Word Trips; Take It or Leave It; Evacuate My Sack; Society

 

Zzebra -Take It Or Leave It

Zzebra - Lost World

Procession of the Zzebra; No Point; Society; Evacuate; Living; It's Take It/Leave It; Baila Jo; Word Trips; Panic [Live]; Mr. J [Live]; You've Lost That Lovin' Feelin' [Live]; Hungry Horse [Live]
 

Zzebra - Lost World