Tourdaren des Rockzirkus

Home
Lexikon
Top 100
Forum
Links
Impressum

Blueszirkus
 

 

 

copyright © 2003-2013  G.Eichel

 

Tony Ashton & Friends - Live At Abbey Road 2000

Mitspieler:

siehe Text

Trackliste:

siehe unten

Tony Ashton & Friends - Live At Abbey Road 2000

Tony Ashton & Friends - Live At Abbey Road 2000

1999 erkrankte Tony Ashton, Kehlkopfkrebs. Nach einem Krankenhausaufenthalt organisierte Pete York gemeinsam mit Jon Lord ein Konzert in den Abbey Road Studios. Die Musiker spielten in der Vergangenheit Tony Ashtons eine große Rolle. Als Gäste wurde zahlreiche Freunde von Tony Ashton eingeladen.

Bei den Aufnahmen ist die Stimme Tony Ashtons kaum zu hören, ist auch kein Wunder, sein Piano- und Hammondspiel aber schon.
Mir machte die CD Spaß und sie kann jedem Fan von Tony Ashton, Pal oder Whitesnake wärmstens empfohlen werden. Stilistisch geht es mit einem ruhigen Blues und Jazz los und steigert sich bis zum rockig, soulig und bluesigem Resurrection Shuffle. Den angeschlagenen Tony Ashton hört man hier wahrscheinlich bei seiner letzten Aufnahme. Tony Ashton verstarb im Mai 2001.

Die Songs und die Mitspieler:

Tony Ashton, Pete York, Laurie Wisefield, Nigel Portman Smith, Chris Barber

1. Introduction
2. One room country snack
3. Mercy mercy
4. No money down

John Entwistle, Zak Starkey, Gary Nuttal, John Bundrick

5. Shake rattle and roll

Ian Paice, Jon Lord, Bernie Marsden, Mickey Moody, Neil Murray, Robert Hart (Hallo Bad Co.!)

6. Ain't gonna cry no more
7. Walking in the shadow of the blues
8. Ready an willing (Sweet satisfaction)
9. Ain't no love (In the heart of the city)
10. Here I go again

Tony Ashton, Ian Paice, Jon Lord, Bernie Marsden, Neil Murray, Howie Casey, Geoff Whitehorn, Jeanette McKinley, Sheila McKinlay

11. Ghost story
12. Sneaky private Lee
13. Resurrection shuffle