Tourdaren des Rockzirkus

Home
Lexikon
Top 100
Forum
Links
Impressum

Blueszirkus
 

 

 

copyright © 2003-2013  G.Eichel

 

Ashton Gardner & Dyke

 


 


Genre: Rock

Mitspieler:
Tony Ashton: keyb.
Kim Gardner: bass
Roy Dyke: drums
Dave Caswell: trpt.
J. Mumford: tromb.
Lyle Jenkins: sax, flt.
Mick Liber. guit.
Chris Barber; Eric Clapton; Stev Howe;
Stan Webb; George Harrison
Ashton Gardner And Dyke

Ashton Gardner & Dyke und die Remo Four

Nach der Auflösung der Remo Four spielten Ron Dyke und Tony Ashton weiter zusammen. Zu ihnen gesellten sich der Bassist Kim Gardner und der Gitarrist Steve Howe. Kim Gardner kam von den  Creations, die mit Painterman einen großen Hit hatten. Vor seiner Zeit bei den Creation spielte Gardner mit Ronnie Wood, dem späteren Small Faces und Rolling Stone Gitarristen, bei den Birds.
Die Birds verloren einen Rechtsstreit mit den Byrds des Roger McGuinn und brachen auseinander. Kim Gardner gründete mit Kenny Pickett, Jack Jones und Eddie Phillips die Creation. Außer mit "Painterman" blieben die Erfolge aus und Eddie Phillips wurde durch Ron Wood abgelöst. Aber auch mit Ron Wood stellte sich kein Erfolg ein und die Creation gaben auf. Gemeinsam mit Jon Lord, Twink und Ron Wood nahm Kim Gardner unter dem Namen "Machinehead" einige Songs auf. Die vier Musiker, Tony Ashton, Kim Gardner, Ron Dyke und Steve Howe, tourten eine Weile mit P.P.Arnold und Delaney & Bonnie.  Steve Howe verließ bald die Band und wechselte zu Yes.

Ashton Gardner & Dyke und die Bee Gees

Das übrig gebliebene Trio nannte sich fortan: Ashton Gardner & Dyke. Maiden Voyage / See The Sun In My Eyes wurde als erste Platte für Polydor aufgenommen. Die "Ashton Gardner & Dyke" folgte. Außer Maiden Voyage fanden sich zwei erstklassige Cover des Bee Gee Songs "New York Mining Deaster 1941" und des "Young Man" von Allison.
Der Rest wurde von Tony Ashton, zum Teil mit sehr viel Humor, komponiert. Highlight ist "Rolling Home" und das Tony Ashton Humor hat, das beweist er mit den zwei Ohrwürmern "Billy And His Piano Without" und "Billy And His Piano With". Es ist das gleiche Stück, nur einmal mit Gesang und einmal ohne. Bei dem nächsten Album „The Worst Of Ashton Gardner & Dyke“ halfen Chris Barber, Stan Webb, Eric Clapton und George Harrison.
Es erschienen die Single Can You Get It / Delirium. Leider shaffte es die Single nicht in die Charts schaffte.
AG&D waren in Deutschland relativ populär, in der restlichen Welt aber nur ein Geheimtipp. Tony Ashton graute es davor, in riesigen Hallen und vor großem Publikum zu spielen. Er zog die kleine Clubs und die Studioarbeit vor. Das bedeutete aber, der verdiente Erfolg von Ashton, Gardner & Dyke blieb aus. Erfolg hatten sie mit der Single Resurrection Shuffle / Hymne To Everyone. Der Shuffle kam auf Anhieb bis auf Rang 3 in GB und unter die Top 50 in den USA und in Deutschland. Bei diesen Charterfolgen sollte es bleiben.

Ashton Gardner & Dyke und Jon Lord

Das dritte Album, What A Bloody Long Day It's Been, erschien 1972 und wurde kaum beachtet. Schade, es war ein großartiges Album mit der wunderschönen Ballade von den Remo Four. Das Trio hatte sich hier verstärkt mit den Bläsern Caswell, Jenkins und Mumford sowie dem Gitarristen Mick Liber.
Bevor Ashton Gardner & Dyke sich trennten, spielten sie noch mit Jon Lord den Soundtrack The Last Rebel ein. Die drei Namensgeber wurden hier unterstützt von:
Dave Caswell (horn); Lyle Jenkins (sax); Mick Liber (guit.); Steve Howe (guit.).
Gardner und Dyke versuchten sich gemeinsam, ohne Erfolg, bei Badger.
Roy Dyke wanderte schließlich nach Hamburg aus und spielte erst mit Bauer, Garn & Dyke die beiden LPs „Sturmfrei“ und „Himmel, Arsch und Zwirn“ ein, um anschließend Achim Reichel und Axel Zwingenberg auf ihren Platten zu unterstützen.
Kim Gardner führte bis zu seinem Tod einen bei Musikern äußerst beliebten Pub.

Ashton Gardner & Dyke

ashton gardner dyke

Ashton Gardner & Dyke mit Jon Lord

The Last Rebell Soundtrack

Ashton Gardner & Dyke Discography

 

Ashton, Gardner And Dyke

Rolling home; Why did you go; The falling song; Young man; Billy and his piano without; Maiden voyage; New York mining disaster; Picture sliding down the wall; Billy and his piano with; Vaggsang; As it was in the first place; Maiden Voyage (Long Version); See the sun in my eyes; Resurrection shuffle; Can you get it

Ashton Gardner dyke

The Worst Of Ashton, Gardner + Dyke

Let it roll; I'm your spiritual breadman; Hymn to everyone; Mention my name; Don't want no war no more; Momma's getting married; Paper head, paper mind; Oh Lord; Sweet Patti O'Hara Smith; Mister Freako

ashton gardner dyke

Ashton, Gardner, Dyke & Co. - What a bloody long day it's been

It's gonna be high tonight; It's a drag, I'm a drag; Still got a long way to go; The falling song; Ballad of the Remo Four; (The old) Rock and Roll Boogie Woogie; Got to get back to you; What a bloody long day it's been; Im going to a place

Ashton Gardner Dyke

Ashton Gardner And Dyke - Let It Roll Live 1971

It 's gonna be high tonight; Let it roll; Mister Freako; It's a drag, I'm a drag; I'm dying for you; Resurrection shuffle; Falling song; Rolling home; Billy & his piano with; Billy & his piano with (Live 1970); Rolling home (Live 1970); Resurrection shuffle Live 1971)

Ashton Gardner dyke

Ashton Gardner & Dyke - The Last Rebel - Jon Lord & Tony Ashton

The last rebel; Surrender; Up the hill; Hanging; Stage coach ride ; You, me & a friend of mine; Mood xylophone; Oh Matilda; The pool game; Holli's getaway; Mother & daughter; The meal; String quartet; Ku Klux Klan; The pit & the knife fight; You, me & a friend of mine; Death whore; Graves to the graveyard; I'm dying for you; You, me & a friend of mine; Larry's theme; Pool game; The last rebel; Holli's getaway; Pianola shot; I'm dying for you; Hanging; The meal; Up the hill

Last rebel

Wer findet die Unterschiede?

The Worst Of Ashton Gardner & Dyke